Orientierungswoche zum Semesterstart

eufom begrüßt ihre Erstis

Rosa Bällebecken und Cabriofahrt: Die Orientierungswoche der eufom Business School war wieder ein gelungener Mix aus Orientierung und Teambuilding – ob im Supercandy Pop-Up Museum, beim Geocoaching, während eines Planspiels, in Workshops oder beim Minigolfen. Innerhalb einer Einführungswoche der Hochschulzentren in Düsseldorf, Köln, Stuttgart, Frankfurt, München und Hamburg lernten die Studierenden ihre Business School kennen, knüpften Kontakte zu Kommilitonen und Lehrenden und erhielten erste betriebswirtschaftliche Einblicke.

Vor ihnen liegen nun sieben Semester in einem der vier Bachelor-Studiengänge „Business Psychology“, „International Business Management“, „Law & Digital Business“ oder „Marketing & Digital Media“. Das Studium an der eufom läuft in Vollzeit und ist geprägt durch eine enge Verzahnung von wissenschaftlicher Theorie mit der Berufspraxis.

Da die momentane Situation insgesamt noch sehr ungewiss ist, und die Gesundheit oberste Priorität hat, startet die eufom das Semester mit einem Mix aus Präsenz und Online-Lehre. Das Motto lautet: "So viel Präsenz wie möglich, soviel virtuelle Lehre wie nötig - immer unter Einhaltung behördlicher Vorgaben."

Ausflug ins Supercandy Pop-Up Museum (Foto: eufom)
"Yeeeah, endlich studieren" (Foto: eufom)

#studyred Die eufom Business School bei Instagram

Die Münchener Erstis (Foto: eufom)
Herzlich willkommen an der eufom in Stuttgart! (Foto: eufom)
Einige der Studierenden der eufom in Düsseldorf (Foto: Tom Schulte/eufom)
Die Studis aus Hamburg (Foto: eufom)
Gruppenbild vor der Kölner Business School (Foto: eufom)
Wir wünschen euch viel Erfolg, liebe Frankfurter Erstis! (Foto: eufom)