Vom Hörsaal

in die Welt

International studieren

Fit für das Global Business

Die Welt entdecken und ihre Sprache sprechen – für angehende Manager ist das essenziell. Denn gehandelt wird heute global, Wirtschaftsbeziehungen bestehen zu Ländern auf der ganzen Welt. Das Studium an der FOM bereitet Sie umfassend auf das Global Business vor.

Zum einen sind alle eufom Studiengänge mehrsprachig ausgerichtet und vermitteln internationale Business Basics. So lernen Sie nicht nur das Fachvokabular, sondern auch dessen korrekte Anwendung im Berufsalltag. Zum anderen haben Sie verschiedene Möglichkeiten, einen Teil Ihres Studiums im Ausland zu verbringen. Sie können beispielswiese ein Semester lang an einer der eufom Partnerhochschulen in Limerick, Nantes oder Murcia studieren, ein Praktikum im Ausland absolvieren oder an Auslandsprogrammen der FOM Hochschule teilnehmen.

Mit der eufom ins Ausland

Wenn Sie Ihr Studium an der eufom mit einem Auslandsaufenthalt verbinden möchten, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen:

Auslandssemester

Für Studierende des Studiengangs International Business Management ist es obligatorisch, für alle anderen eine tolle Gelegenheit: das Auslandssemester. Sie lernen, die Landessprache noch besser zu sprechen, treffen auf unterschiedliche Kulturen und sicher auch auf neue Freunde.

Übersicht der Partneruniversitäten ›

Praktikum im Ausland

Die eufom unterstützt Sie gerne dabei, Ihr Pflichtpraktikum im Ausland zu absolvieren und so erste Auslandserfahrungen zu sammeln. Einer, der diese Möglichkeit bereits genutzt hat, ist eufom Absolvent Michael Piel. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen in Kanada.

Zum Erfahrungsbericht ›

Auslandsprogramm der FOM Hochschule

Summer School, Spring School oder Sprachkurs – während Ihres Bachelor-Studiums haben Sie die Option, an einem von neun Auslandsprogrammen der FOM Hochschule teilzunehmen. Neben kulturellen und sprachlichen Kenntnissen werden dort auch Ihre Fachkompetenzen gestärkt.

Zu den FOM Auslandsprogrammen ›

Vorteile eines Auslandsaufenthaltes

STUDIENZEIT

Verknüpfung von Studium und Freizeit

ERFAHRUNGEN SAMMELN

Sie sammeln Erfahrungen in multinationalen Teams

ANRECHNUNG

Veranstaltungen/Prüfen können auf das Studium angerechnet werden, es entsteht.

SPRACHKENNTNISSE

Verbesserung der Sprachkenntnisse durch den täglichen Gebrauch der

AUSLANDSERFAHRUNG

Ein Semester in Limerick (Irland)

Wer nach dem Studium Auslandserfahrung mitbringt, hat einen starken Wettbewerbsvorteil. Einer, der ihn für sich genutzt hat, ist Jan Kalischer. Sein Semester im irischen Limerick hat er in guter Erinnerung behalten.

Zum Erfahrungsbericht ›

Hannah Löffelmann,
eufom Absolventin

Von Deutschland nach Nicaragua

„Reisen und Sprachen sind einfach mein Ding. Mit 16 habe ich mehrere Monate meiner Schulzeit in Kanada verbracht. Und auch danach war ich viel unterwegs. Klar, dass ich auch mein Pflichtpraktikum im Ausland verbringen wollte. Beim Immobilienunternehmen Century 21 NicaLife Realty in Nicaragua konnte ich nicht nur meine Spanischkenntnisse einsetzen, sondern auch mein Interesse für die Immobilienbranche vertiefen. Es war wirklich spannend, die Besonderheiten der Branche dort kennenzulernen und dabei in einer so atemberaubenden tropischen Region zu leben.“