Bachelor of Laws (LL.B.)

Law & Digital Business

EUFOM Law Digital Business

Digitalisierung trifft auf Unternehmensrecht, die New Legal World auf klassische Rechtsmethoden: Wer als Wirtschaftsjurist die Zukunft mitgestalten will, muss Grenzen überschreiten können. Der international ausgerichtet Studiengang Law & Digital Business bereitet Sie optimal auf die wichtigsten Aspekte des Arbeitsmarktes 4.0 vor.

Infoveranstaltung

Lernen Sie uns persönlich kennen. 

Die nächsten Termine
Info-Webinar

Erfahren Sie in unseren Online-Infoveranstaltungen mehr über das Studienkonzept und die Studiengänge.

Der nächste Termin:
05.12.2018 | 17:00 Uhr

Jetzt registrieren
Infomaterial

Alle Informationen zur eufom.

Broschüren bestellen

Über den Studiengang

Die Faszination von Recht und Digitalisierung

Moderne Technologien und das Internet als innovative Triebfedern unserer Zeit und das Recht als traditionelle Wissenschaft miteinander in Einklang zu bringen, das ist die Faszination hinter dem Studiengang „Law & Digital Business“. Welche Gesetze gelten im Web? Welche Auswirkungen hat die DSGVO und wer trägt für autonome Mobilität die Verantwortung?

Als Wirtschaftsjurist mit Schwerpunkt „Digitalisierung im Rechtsbereich“ werden Sie täglich mit komplexen Fragestellungen wie diesen konfrontiert und gestalten die rechtlichen Lösungen der Zukunft mit. Das interdisziplinäre und praxisorientierte eufom Studium bildet Sie zu einer starken Persönlichkeit mit individuellen Fachkompetenzen für die moderne Rechtslandschaft aus.

Nach Ihrem Abschluss werden Sie sich sowohl mit Paragraphen auskennen als auch für Aufgaben in Steuerangelegenheiten, des Personalmanagements, in IT-Fragen oder beispielsweise zur Unterstützung bei Vertragsverhandlungen eingesetzt werden können. Das macht Sie zu begehrten Job-Kandidaten für Unternehmen – vom Start-up bis zur großen internationalen Law Firm oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Auf einen Blick

Abschluss:
Bachelor of Laws (LL.B.), vergeben durch die FOM

Dauer:
7 Semester

Vorlesungszeit:
In der Regel an 4 Wochentagen zwischen 08:00 und 16:30 Uhr

Vertiefende Sprachausbildung:
Englisch-Sprachmodule und englischsprachige Fachmodule

Praktikum:
12 Wochen obligatorisch, wahlweise im Ausland

Semesterbeginn:
Start Wintersemester: 1. September Vorlesungsbeginn: Anfang Oktober Studienstart: Ende September mit Orientierungswoche

Semesterferien:
Februar sowie Juli und August eines jeden Jahres

Credit-Points (ECTS):
210

Akkreditierung:
Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert. Damit ist auch dieser Studiengang akkreditiert.

Studiengebühren:
42 Monatsraten à 495 Euro zzgl. Immatrikulations- und Prüfungsgebühr

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

Was Sie mitbringen müssen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Englischkenntnisse, Level B2 (Nachweis muss bis spätestens Ende des 1. Semesters erbracht werden)


Weitere Informationen zur Zulassung können Sie gerne bei unserer Studienberatung erfragen.

STUDIENINHALTE

Was Sie im Studium erwartet

 Recht

Mit juristischem Fachwissen die Interessen von Unternehmen rechtssicher vertreten.

 

 

Digitalisierung

Den Einsatz neuer Technologien kritisch prüfen und Umstrukturierungen in einer Schnittstellenposition zwischen Recht und IT verantwortungsvoll managen

Management

Wirtschaftsrechtliche Lösungsansätze im nationalen und internationalen Kontext erarbeiten und umsetzen.

 

 

Praxis

Fallstudien zur Umsetzung der Theorie in praktische Lösungen bearbeiten.

1. Semester

International Business Management & Sustainability

  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen Entrepreneurship
  • Grundlagen der Nachhaltigkeit & Wirtschaftsethik im globalen Kontext

Kostenrechnung und Buchführung

  • Einführung betriebliches Rechnungswesen
  • Doppelte Buchführung
  • Erstellung von Kosten- und Leistungsrechnungen

Studien- & Berufskompetenzen

  • Studienkompetenzen
  • Persönliche Kompetenzentwicklung
  • Anforderungen der Unternehmen
  • Berufsfelder und Karrierepfade

Grundlagen Privatrecht (inkl. Case Studies)

  • BGB Allgemeiner Teil
  • Schuldrecht Allgemeiner Teil
  • Vertiefung durch Case Studies

Rechtsmethoden

  • Rechtsausbildung und Berufe im Rechtsmarkt
  • Rechtswissenschaftliches Arbeiten
  • Grundzüge des deutschen Rechtssystems

2. Semester

Economic Basics

  • Microeconomics
  • New Institutional Economics
  • Macroeconomics

Vertiefung Privatrecht (inkl. Case Studies)

  • Besonderes Schuldrecht
  • Sachenrecht
  • Vertiefung durch Case Studies

Digital Business

  • Digitale Geschäftsmodelle

English for Professionals - Essentials
This first of three English courses for students aims to cover core language areas and skills and lay the foundations for students to continue improving their English autonomously. Hence the inclusion of essential study skills.

  • Study skills
  • Language and communication skills for the study and work-related situations
  • Job advertisements, recruitment process, working conditions
  • Writing skills for business correspondence and study purposes
  • Vocabulary und Grammar I

Unternehmensrecht (inkl. Case Studies)

  • Unternehmensgründung/ Rechtsformwahl
  • Personen-/Kapitalgesellschaften
  • Business Judgement Rule
  • Grundlagen Insolvenzrecht

 

3. Semester

Finance & Green Investments

  • Financial Management
  • Investment Calculation
  • Green Investments
  • Basics Controlling

Wirtschaftsrecht & Compliance

  • Unternehmerstrafrecht und Unternehmensstrafrecht
  • Straftatbestände des Wirtschaftsstrafrechts
  • Compliance-Managementsysteme
  • Internationale Dimension von Compliance

Urheberrecht & Kreativität im Netz

  • Grundlagen Urheberrecht
  • Content Sourcing und Lizenzverträge
  • Bild- und Persönlichkeitsrechte
  • Mash Ups

English for Professionals - Communication
This second of three English courses for students aims to further extend students' language and business communication skills by building on the foundations laid in the first course.

  • Making presentations for business and study purposes
  • Taking part in meetings
  • Globalisation and international trade
  • Preparing effective presentation slides and product descriptions
  • Vocabulary and Grammar II

Verfassungs- und Europarecht

  • Verfassungsrecht, u.a. Prüfung der Verfassungsmäßigkeit eines Gesetzes
  • Europarecht,u.a. Die Wirtschaftsordnung der EU

 

4. Semester

Human Resources & Leadership

  • Human Resource Management
  • Organisational and Change Management
  • Sustainability Leadership

Medien- & Informationsrecht

  • Öffentliches Recht der Medien
  • Internetregulierung - nationale, internationale und interkulturelle Aspekte
  • Domainrecht und das Recht der Accountnamen

Arbeitsrecht

  • Kollektivarbeitsrecht
  • Individualarbeitsrecht

Rhetorik & Verhandlungsführung

  • Juristische Rhetorik
  • Verhandlungspositionen und Interessen
  • Kommunikation in der Verhandlung

Pflichtpraktikum / Sozialprojekt (12-wöchiges Internship)

Absolvieren Sie zwischen dem 4. und 5. Semester Ihr Praktikum
im In- oder Ausland im Rechtsbereich eines (internationalen) Unternehmens
oder einer Organisation oder engagieren Sie sich bei einem Sozialprojekt.
Lernen Sie, im Praxisalltag rechtswissenschaftliche, betriebswirtschaftliche
und internationale Kenntnisse und Kompetenzen zu reflektieren und anzuwenden,
sammeln Sie wertvolle Berufserfahrung und schärfen Sie
Ihr persönliches Berufsprofil.

5. Semester

International Marketing & Sales 

  • International Marketing & Sales Strategies
  • International Market Analysis
  • Marketing Mix for Global Markets
  • Marketing Controlling

Projektmanagement & IT-Skills Development

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Grundlagen von Anwendungssystemen
  • Organisation, Methoden und Softwarewerkzeuge des Projektmanagements

Datenschutz

  • DatenschutzGrundVO
  • Konflikt von Big Data und Datensparsamkeit
  • Chilling Effects
  • Kommerzielle Nutzung von Daten

6. Semester

Innovation & Entrepreneurship

  • Unternehmensgründung
  • Grundlagen und Potenziale des E-Entrepreneurship und Social Entrepreneurship
  • Innovationsmanagement

International Law & Contracts (inkl. Case Studies)

  • International Law, u.a. Common Law vs. Civil Law
  • International Contracts, u.a. Grundsatz der Vertragsfreiheit

Social Media Law

  • Social Media & Haftung von Online-Diensten
  • llegale Inhalte im Netz
  • Zensur von Social Media-Plattformen

Steuerrecht

  • Besteuerungsverfahren
  • Einkommens-/Körperschafts-/Gewerbe-/Umsatzsteuer
  • Steuerhaftungsrecht
  • Verantwortungsbewusste Steuergestaltung

New Legal World

  • Aktuelle Entwicklungen im Rechtsbereich, u.a.
  • Digitalisierung des Rechts / Legal Technology
  • AI (künstliche Intelligenz)
  • Algorithmen als Entscheidungsvehikel
  • Recht der Blockchain & Distributed Ledger Systeme

7. Semester

Repetitorium

  • Wiederholung wesentlicher Inhalte des Studiengangs

Praxistransferprojekt

  • Ablauf Unternehmensgründung
  • Rechtliche Aspekte
  • Finanzierung

Berufsfelder & Berufskompetenzen

  • Kompetenzauswertung des Praktikums
  • Erarbeitung einer beruflichen Identität
  • Berufsfelderkundung mit Exkursionen
  • Bewerbungstraining

Thesis

Änderungen vorbehalten
englischsprachig
Anrechnungsmöglichkeit von FOM Auslandsprogrammen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie das International Office unter 0800 660 88 00.

GEBÜHREN UND FINANZIERUNG

Welche Kosten anfallen

Studiengebühr:
20.790 Euro zahlbar in 42 Monatsraten à 495 Euro

Immatrikulationsgebühr:
1.580 Euro einmalige Immatrikulationsgebühr

Prüfungsgebühr:
300 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)*

Gesamtkosten:
22.670 Euro beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

* Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr

Zusätzlich können individuelle Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung für Auslandsaufenthalte, Konferenzen und Exkursionen anfallen. Denken Sie bitte auch an einen ausreichenden Versicherungsschutz (Unfall-, Kranken-, Reiserücktrittsversicherung etc.).

Warum fallen Gebühren an?
→ Zu den FAQs

Möglichkeiten zur Studienfinanzierung (z. B. BAföG)
→ Zur Studienfinanzierung

Create Your Future

Das Studium an der eufom Business School ist ein ganzheitliches Konzept, das neben dem Fachwissen auch praktische und internationale Erfahrungen beinhaltet und darüber hinaus die Entwicklung individueller Kompetenzen fokussiert. Mit Ihrem Abschluss sind Sie optimal ausgerüstet, um sich Ihre berufliche Zukunft nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

Infoveranstaltung

Lernen Sie uns persönlich kennen. 

Die nächsten Termine
Info-Webinar

Erfahren Sie in unseren Online-Infoveranstaltungen mehr über das Studienkonzept und die Studiengänge.

Der nächste Termin:
05.12.2018 | 17:00 Uhr

Jetzt registrieren
Infomaterial

Alle Informationen zur eufom.

Broschüren bestellen
Anmeldung zum Studium

Informationen zur Einschreibung.

Jetzt anmelden

Zukunftsperspektiven

Großes Potenzial für kluge Köpfe

Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten für Wirtschaftsjuristen sind national wie international vielfältig. Sie arbeiten u.a. bei Versicherungen, Immobilienunternehmen, in Banken, bei Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie bei Unternehmensberatungen. Durch den Studienschwerpunkt Digitalisierung eröffnen sich für eufom Absolventen weitere spannende Tätigkeitsfelder, etwa im Projektmanagement, im Kanzleimanagment oder im Bereich Datenschutz und Internetrecht.

Junior Legal Counsel (m/w) in der IT-Beratung
  • Ansprechpartner der Fachbereiche eines Unternehmens für alle nationalen und internationalen vertrags- und zivilrechtlichen Fragestellungen
  • Prüfung öffentlicher Ausschreibungen
  • Analyse rechtlicher Risiken
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Risikominimierung
  • Entwurf, Prüfung und Verhandlung von Verträgen
  • Erstellung und Pflege von Musterverträgen
  • Aufbereitung rechtlich relevanter Informationen und Weitergabe im Unternehmen (z.B. Intranet, Schulungen)
Jurist/in für den Bereich Datenschutz/IT-Sicherheit in der Unternehmensberatung
  • Beratung zu speziellen datenschutzrechtlichen Fragen und zu Fragen der IT-Compliance
  • Übernahme von Mandaten zum externen Datenschutzbeauftragten
  • Durchführung von Audits, auch im Rahmen von TÜV-Zertifizierungen
  • Mitwirkung bei der Schaffung neuer Beratungsfelder und Dienstleistungskonzepte
Jurist/in für Marken-, Design-, Domainrecht
  • Zentrale Betreuung aller Unternehmensbereiche im In- und Ausland in sämtlichen Marken-, Design- und Domainrechtsangelegenheiten
  • Verantwortung für den jeweiligen Rechtsschutz
  • Verhandlung von Verträgen
  • Vorgehen gegen Rechtsverletzungen Dritter weltweit
  • Koordination der Zusammenarbeit mit Anwaltskanzleien
Mitarbeiter/in Justiziariat im Medienunternehmen
  • Unterstützung des Justiziariats in der täglichen Bearbeitung vielfältiger juristischer Fragestellungen, insbesondere in den Bereichen Urheber- und Medienrecht, Produktionsrecht, Arbeitsrecht, allgemeines Vertragsrecht, Lizenzrecht, Rundfunkrecht, Recht der neuen Medien
  • Erstellung und Entwicklung von Gutachten und Übersichten
  • Aufbereitung von Lösungen zu praktischen Rechtsfragen sowie aktueller relevanter Rechtsprechung
  • Vertragsgestaltung und Vertragsprüfung
  • Vertrags- und Rechtemanagement

Master-Studium neben dem Beruf

An der FOM Hochschule können Sie berufsbegleitend ein Master-Studium absolvieren. In ganz Deutschland stehen an 29 Hochschulzentren sowohl generalistische wie spezialisierte Master-Studiengänge in sechs Hochschulbereichen zur Auswahl. Mehr Infos unter
www.fom.de/master-studium

AKKREDITIERUNG

Überzeugendes Studienkonzept

Als School der FOM Hochschule steht die eufom Business School für herausragende Qualität. Die FOM wurde bereits 2012 als erste private Hochschule Deutschlands von der Prüfagentur FIBAA systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel belegt, dass das interne Qualitätsmanagementsystem der FOM höchsten internationalen Standards entspricht. Damit ist die FOM selbst verantwortlich für die Qualität ihrer Studienprogramme; sämtliche Studiengänge sind akkreditiert. Zudem wurde der FOM bescheinigt, dass sie sehr gute Studienbedingungen bietet und so die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Absolventen sichert. Zu den besonderen Stärken der Hochschule zählt auch die kompetenzorientierte und dem Bedarf des Marktes entsprechende Lehre. 

» Hier können Sie die Akkreditierungsurkunde downloaden