Praxisnah, international, nachhaltig

„Ich wollte einen Bachelor mit Zukunft!“

Marketing ist die Zauberformel moderner Betriebsführung. Das Abrakadabra des Erfolgs eines Unternehmens. Es ist schon längst angekommen: Ohne Marketing geht es nicht! Das war auch einer der Gründe für Iman El Jadiri, ein Studium in „Marketing & Digital Media“ an der eufom in Düsseldorf zu starten. „Ich finde es einfach unglaublich spannend, die digitale Welt und die Kunden zu verstehen“, so die 22-Jährige, die ihre Zukunft im analytischen Marketing sieht.

eufom Studentin Iman El Jadiri (Foto: Privat)

#Jobaussichten

2017 hatte Iman El Jadiri ihr bilinguales Abitur in der Tasche. Mit frischen 18 Jahren und einem Wissens- und Experimentierdurst entschied sich die Essenerin zunächst für ein Auslandspraktikum in Marokko im Bereich Controlling. „Meine Eltern kommen aus Marokko, also wollte ich das Land noch besser kennenlernen.“ Zurück in Deutschland stand die nächste Entscheidung an: Was jetzt? Einige von Imans Bekannten studierten an der FOM Hochschule – jedoch kam ein berufsbegleitendes Studium für Iman nicht in Frage. „Ich wollte in Vollzeit studieren und fand schließlich den Studiengang „Marketing & Digital Media“ an der eufom, die zur FOM gehört. Ich war direkt überzeugt!“ Denn: Iman war es extrem wichtig, sich in dem Bereich weiterzubilden, der sie persönlich begeistert und interessiert, mit dem sie aber auch zukünftig gute Jobaussichten hat: „Ich wollte einen Bachelor mit Zukunft. Einen, mit dem ich mich auch nach dem Studium in diverse Richtungen weiterentwickeln kann“, so die Studentin. Und so steckt sie mittlerweile im sechsten Semester, schreibt bald ihre Bachelorarbeit.

#CrossMediaKampagne

Dass Imans Herz fürs Marketing schlägt, ist unübersehbar: „Die digitale Welt fasziniert mich! Ich will Kunden verstehen: Wie tickt die Zielgruppe? Marketing ist so viel mehr als Werbung – und mich begeistert insbesondere der analytische Teil“, erklärt die 22-Jährige, die sich in der Zukunft im analytischen Bereich sieht. Im eufom Studium habe sie die optimale Verknüpfung in die Praxis, „vor allem, weil unsere Dozentinnen und Dozenten in verschiedenen Branchen tätig sind und ihre Erfahrungen mit uns teilen.“ Außerdem stehen immer wieder spannende Projekte an: „Wir haben in den Vorlesungen beispielsweise gemeinsam eine Cross-Media-Kampagne für Audi erstellt. Wie kann man Online- mit Offline-Kanälen verbinden? Wie könnte der Weg des Kunden aussehen?“ Auch für Tesla erstellte sie gemeinsam mit ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen eine Marketing-Planung – geplant ist, dass sie ihre Ergebnisse sogar bald dem Unternehmen präsentieren.

#LetztenDrücker

Durch das Studium habe sich Iman jedoch nicht nur ein umfassendes Know-how angeeignet, sondern würde sich mittlerweile sogar als Organisationstalent betiteln. „Ich bin einfach sehr strukturiert, ehrgeizig und zielstrebig. Hänger gibt es immer mal, aber dann heißt es durchziehen, durchziehen, durchziehen!“ Schließlich wisse man, dass auch jede Klausurenphase irgendwann ein Ende habe. „Ich habe mich und mein Zeitmanagement sehr verändert – im Abi hab‘ ich noch alles auf den letzten Drücker gemacht“, während sich die Studentin heute schon während der Vorlesungen fleißig Notizen macht, damit sich bloß keine Inhalte aufstauen

#eufomIsMyChoice

„Ich hatte ein gutes Gefühl, als ich mich für die eufom entschied – und es hat sich bestätigt“, weiß Iman heute. Die Organisation sei super und Vorlesungen und Klausuren so verteilt, dass sie sich nicht in die Quere kämen. „Eine große Uni mit riesigen Kursen wäre nichts für mich. Ich möchte praxisnah in kleinen Gruppen arbeiten und Feedback bekommen“ – und das funktioniere in einem Kurs mit zwölf Leuten optimal: „Wir lernen zusammen und haben einen super Zusammenhalt!“ Außerdem schauen Iman und ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen regelmäßig mit ihrem sog. „Academic Coach“ auf die individuellen Entwicklungen: Welche Kompetenzen haben sich verbessert? Worin liegen die eigenen Stärken? Was sind meine Talente? Auch ihre Vorlieben kennt Iman mittlerweile: „Meine Lieblingsmodule sind Online-Marketing, Marketing Intelligence und nachhaltiges und ethisches Marketing…“

#FutureTalk

Eigentlich wollte Iman immer TV-Moderatorin werden – diesen Traum hat sie mittlerweile verworfen. „Ich könnte mir allerdings vorstellen, eine Zeit lang auch mal im Ausland zu arbeiten, andere Kulturen und Berufskulturen kennenzulernen und zu reisen.“ Und wo sieht sie sich in zehn Jahren? „Dann möchte ich auf festen Beinen stehen, eine berufliche Selbstständigkeit ist auch eine Option – das ist mir während des Studiums klar geworden.“ Aber nach dem Bachelor möchte die eufom Studentin erstmal Berufserfahrung sammeln, bevor es eventuell noch mit einem Master weitergeht – vielleicht dann berufsbegleitend an der FOM.

#studyred Die eufom Business School bei Instagram